menumenu-button

Kapitalmarkt- und Bankrecht

Prüfung Investor Relations-Website
Wir überprüfen den IR-Teil Ihrer Website auf die Einhaltung aller kapitalmarktrechtlichen Vorgaben.

Schulung Börserecht
Mit diesem Beratungsprodukt zum Pauschalpreis reduzieren Sie das Risiko von Verstößen gegen Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung.

Compliance-Richtlinie
Wir helfen Ihnen, Ihre internen Vorgaben zur Verhinderung von Marktmissbrauch kompakt und praktikabel zu gestalten. Durch eine maßgeschneiderte Compliance-Richtlinie lassen sich das Risiko von Verwaltungsstrafen und das Haftungsrisiko für Vorstände deutlich reduzieren.

Kapitalmarktfinanzierung „kompakt”
Unser umfassender Beratungsansatz für mittlere und große Unternehmen, die sich erstmals oder unregelmäßig über den Kapitalmarkt finanzieren. 


Emittenten-Compliance
Mit diesem Beratungsprodukt halten Sie die börserechtlichen Vorgaben ohne große Mühe ein und vermeiden Ärger mit der Finanzmarktaufsicht.

Prüfung Investor Relations-Website

Wir überprüfen den IR-Teil Ihrer Website auf die Einhaltung aller kapitalmarktrechtlichen Vorgaben.



Ausgangslage

Börsenotierte Unternehmen treffen unzählige Transparenzpflichten, denen zum Teil durch Veröffentlichung auf der Website nachzukommen ist. Die konkreten Vorgaben ergeben sich aus verschiedenen Rechtsquellen (MAR, BörseG, ÖCGK etc) mit vielen Detailregelungen und unterschiedlichsten Fristen. Verstöße gegen kapitalmarktrechtliche Transparenzpflichten sind mit strengen Strafen bedroht und sollten unbedingt verhindert werden.

Ziel

Sie haben eine Website, mit der Sie sämtlichen kapitalmarktrechtlichen Pflichten nachkommen und die nicht mit redundanten Inhalten überfrachtet oder überholten Texten versehen ist.

Unsere Leistung

Wir prüfen Ihre IR-Website auf „Punkt und Beistrich“, und machen konkrete, praxisnahe Verbesserungsvorschläge. Wir beschränken uns dabei nicht darauf, allenfalls fehlende Inhalte zu reklamieren oder falsche Darstellungen zu korrigieren, sondern geben auch Tipps dazu, auf welche Veröffentlichungen man allenfalls verzichten könnte. Dabei greifen wir auf die Erfahrung aus mehreren gleichgelagerten Mandaten in jüngerer Vergangenheit für mehrere börsenotierte Mandanten zurück.

Unser Honorar

Wir bieten unsere Leistung zum fixen Pauschalhonorar an. Die konkrete Höhe geben wir auf Anfrage kurzfristig bekannt.



Mag. Gernot Wilfling
Schulung Börserecht

Mit diesem Beratungsprodukt zum Pauschalpreis reduzieren Sie das Risiko von Verstößen gegen Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung.



AUSGANGSLAGE

Seit Mitte 2017 gilt die neue EU-Marktmissbrauchsverordnung, seit Anfang 2018 das neue Börsegesetz. Beide Rechtsakte brachten umfangreiche inhaltliche Änderungen. Zudem entwickelt sich die Behördenpraxis ständig fort und jüngere Gerichtsentscheidungen haben große praktische Bedeutung. All das führt zu einem komplexen regulatorischen Umfeld für Unternehmen, deren Wertpapiere an einer Börse notieren. Gleichzeitig sind die Strafdrohungen zuletzt enorm gestiegen. Geldstrafen in Millionenhöhe können nicht nur über die betroffenen Unternehmen, sondern auch gegenüber Vorstandsmitgliedern persönlich verhängt werden.

ZIEL

Durch entsprechende Schulungen Ihrer Organmitglieder und Mitarbeiter vermeiden Sie Verstöße gegen Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung bestmöglich und minimieren das Risiko von Verwaltungsstrafen.

UNSERE LEISTUNG

Die Schulung dauert rund 150 Minuten und ist mit zahlreichen Beispielen angereichert. Durch die Möglichkeit individueller Schwerpunktsetzung ist eine maßgeschneiderte Information sichergestellt.

UNSER HONORAR

Wir verrechnen für bis zu 15 Teilnehmer pauschal EUR 1.500. Für jeden weiteren Teilnehmer verrechnen wir zusätzlich EUR 90 (jeweils zuzüglich Umsatzsteuer).



MAG. GERNOT WILFLING
Compliance-Richtlinie

Wir helfen Ihnen, Ihre internen Vorgaben zur Verhinderung von Marktmissbrauch kompakt und praktikabel zu gestalten. Durch eine maßgeschneiderte Compliance-Richtlinie lassen sich das Risiko von Verwaltungsstrafen und das Haftungsrisiko für Vorstände deutlich reduzieren.



Ausgangslage

Marktmanipulation, Insiderhandel, Ad-hoc-Pflicht und sonstige Maßnahmen zur Verhinderung von Marktmissbrauch sind mit Millionenstrafen bedroht. Die diesbezüglichen rechtlichen Anforderungen ergeben sich primär aus der EU-Marktmissbrauchsverordnung und der aktienrechtlichen Organisationspflicht.

Zudem verlangt das BörseG von Emittenten ausdrücklich „interne Richtlinien für die Informationsweitergabe“ und allgemein „geeignete organisatorische Maßnahmen“ zur Verhinderung. Die Orientierung in diesem Regelungsdschungel ist nicht einfach, Judikate und sich ständig fortentwickelnde Behördenpraxis machen es schwierig, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein.

Ziel

Die Compliance-Richtlinien unserer Mandanten sind kompakte, verständliche und wirksame Maßnahmen zur Verhinderung von Marktmissbrauch und auf dem aktuellsten Stand.

Unsere Leistung

Wir überarbeiten Compliance-Richtlinien vor dem Hintergrund neuester Rechtsprechung und geänderter Behördenpraxis in enger Abstimmung mit unseren Mandanten und helfen, diese kompakt, verständlich und auf das Unternehmen zugeschnitten zu gestalten. Durch die regelmäßige Beratung einer Vielzahl börsenotierter Unternehmen in Fragen der Kapitalmarkt-Compliance können wir dabei auch auf einen breiten Erfahrungsschatz zur österreichischen (großteils nicht veröffentlichter) Behördenpraxis zurückgreifen.

Unser Honorar

Wir bieten unsere Leistung zum fixen Pauschalhonorar an. Die konkrete Höhe hängt davon ab, ob nur die deutsche oder auch die englische Fassung überarbeitet werden soll und wird auf Anfrage kurzfristig bekannt gegeben.



Mag. Gernot Wilfling
Kapitalmarktfinanzierung „kompakt”

Unser umfassender Beratungsansatz für mittlere und große Unternehmen, die sich erstmals oder unregelmäßig über den Kapitalmarkt finanzieren.



Ausgangslage

Wer sich über den Kapitalmarkt finanzieren will, muss zahlreiche gesetzliche Vorgaben einhalten. Das gilt nicht nur für Börsegänge und Kapitalerhöhungen, sondern auch für Fremdkapitalfinanzierungen wie etwa Unternehmensanleihen. Bei großvolumigen Kapitalmarktfinanzierungen ist außerdem eine Vielzahl an Playern beteiligt. Neben dem Emittenten, also dem finanzierenden Unternehmen, spielen Banken, Rechtsanwälte, Abschlussprüfer, Steuerberater, die Finanzmarktaufsicht, die Oesterreichische Kontrollbank und meist auch die Wiener Börse eine Rolle.

All dies erfordert vom Emittenten einen großen internen Ressourceneinsatz und entsprechendes Projektmanagement. Erfahrungsgemäß stehen dabei vor allem Erstemittenten und unregelmäßige Emittenten vor großen Herausforderungen.

Ziel

Wir wollen unsere Beratung bei Kapitalmarkttransaktionen nicht auf rein rechtliche Themen beschränken. Unser Ziel ist vielmehr, Ihnen in jeder Phase der Transaktion und beim Erfüllen von Folgepflichten in sämtlichen Fragen als verlässlicher Partner zur Seite zu stehen.

Unsere Leistung

Wir decken zum einen das komplette rechtliche Spektrum der Transaktion ab, etwa Due Diligence, Kapitalmarktprospekt, Vertragsdokumentation, Prüfung von Werbemittel und Internetauftritt, Veröffentlichungs- und Hinterlegungspflichten sowie Vorbereitung von Signing und Closing.

Außerdem unterstützen wir Sie und Ihr Projektteam mit transaktionserfahrenem Personal proaktiv und intensiv bei der Abwicklung des Projekts. Über gewöhnliche Zeitpläne hinaus erstellen wir etwa je nach Bedarf eine detaillierte Übersicht über erforderliche Dokumente und Arbeitsschritte sowie einen genauen Ablaufplan und helfen beim Definieren interner Verantwortlichkeiten. Zudem steht Ihnen ein ständig erreichbarer Ansprechpartner in jeder Phase zur Seite.



Unser Zusatzmodul „Emittenten-Compliance“ umfasst die Vorbereitung auf jene Folgepflichten, die sich für Erstemittenten aufgrund des Börsehandels ihrer Wertpapiere künftig ergeben. Neben dem Aufsetzen erforderlicher Dokumentation (etwa Belehrungen für Insider und Führungskräfte, Insiderlisten etc) können Sie bei Bedarf über das Projektende hinaus unser Servicepaket für laufende börserechtliche Unterstützung im Arbeitsalltag in Anspruch nehmen.



Mag. Gernot Wilfling 
Emittenten-Compliance

Mit diesem Beratungsprodukt halten Sie die börserechtlichen Vorgaben ohne große Mühe ein und vermeiden Ärger mit der Finanzmarktaufsicht.



Ausgangslage

Sind Aktien oder andere Wertpapiere eines Unternehmens börsenotiert, muss dieses laufend zusätzliche Gesetze einhalten (etwa die Vorgaben von Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung). Das Sicherstellen der Einhaltung dieser Bestimmungen, gern als „Emittenten-Compliance“ oder „Kapitalmarkt-Compliance“ bezeichnet, ist wegen drohender hoher Verwaltungsstrafen und aus Reputationsgründen wichtig. Der damit verbundene Aufwand ist jedoch nicht zu unterschätzen und nur mit Detailwissen und Erfahrung zuverlässig bewältigbar.

Unsere Leistungen

Börsekandidaten setzen wir die Emittenten-Compliance für ein einmaliges Pauschalhonorar so auf, dass die Dokumentation möglichst einfach handzuhaben ist.

Börsenotierte Unternehmen können uns für eine fixe monatliche Pauschale mit laufender Beratung zu typischen Emittenten-Compliance-Themen (etwa Ad-hoc-Pflicht, Directors’ Dealings, Handelsverbote, Insiderlisten, Insidererklärungen, Compliance-Richtlinie) beauftragen. Die Höhe der Pauschale hängt vom konkret gewünschten Umfang ab.

Gern erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein für Ihre Zwecke passendes Paket. Neben der kurzfristigen Beantwortung auftauchender Rechtsfragen zu den genannten Themen kann das Paket etwa auch das Führen erforderlicher Listen und sonstiger Aufzeichnungen, Mitarbeiterschulungen und die Teilnahme an aus Emittenten-Compliance-Sicht relevanten Organsitzungen umfassen.

Ihre Vorteile

  • Pauschalhonorar bietet vollständige Kostentransparenz
  • Know-how auf dem neuesten Stand ohne aufwendige Mitarbeiterfortbildung
  • ständige Verfügbarkeit unserer Juristen
  • Auslagerung von Haftungsrisiken

Unsere Referenzen

Wir beraten mehrere börsenotierte Unternehmen und Großbanken laufend zu Börsegesetz und Marktmissbrauchsverordnung, kennen damit die Marktpraxis zu sämtlichen typischerweise auftretenden Themen und haben in aller Regel pragmatische Lösungen parat.



Mag. Gernot Wilfling
< zurück
Kompetenz